Familienaufstellung / Ahnenaufstellung

Familienaufstellung

 


Die Familienaufstellung ist eine Methode aus der Familientherapie oder Systemischen Therapie, bei der einzelne Personen stellvertretend für Familienmitglieder im Raum positioniert (aufgestellt) und miteinander in Beziehung gesetzt werden. Dadurch soll das Beziehungsgeflecht innerhalb einer Familie visualisiert werden.

 

In der Aufstellung werden zunächst die Mitglieder so angeordnet, wie es der innerlichen Repräsentation des Klienten entspricht. Das heißt, ein Klient positioniert die einzelnen Mitglieder seiner Familie so, wie er die Beziehungen zwischen den einzelnen Beteiligten und zu seiner eigenen Person aktuell erlebt. Auch für sich selbst benennt er einen Stellvertreter und stellt ihn auf. Seine innere, gefühlte Realität wird also äußerlich sichtbar gemacht. Die Personen, die dabei stellvertretend die Position einzelner Familienmitglieder einnehmen, erhalten vorher meist keine näheren Informationen darüber, wen sie repräsentieren. Sie fühlen sich in ihre Position ein und schildern aus dieser Perspektive, was sie augenblicklich wahrnehmen. Dies kann bereits zu erstaunlichen Situationen führen, wenn etwa die aufgestellte „Tante“ Äußerungen macht, die der realen Tante tatsächlich entsprechen. Der Klient beobachtet dabei das Geschehen zunächst von außen und kann später, gegen Ende der Aufstellung, seine eigene Rolle im Familiensystem wieder einnehmen.

 

Wie funktioniert eine Familienaufstellung?

 

Unsere Einstellung dem Leben gegenüber und unsere Sicht auf die Welt wird zu einem großen Teil von unserer Familie geprägt. Hier lernen wir die ersten Regeln und Normen. Manche dieser Regeln und Ansichten wirken seit Generationen und können unsere Gefühle und unser Handeln beeinflussen. Vieles davon ist uns nicht bewusst. Eine Familienaufstellung liefert ein neues Bild auf die eigene Familie und auf unsere Gefühle den anderen Mitgliedern gegenüber.

 

Die Stellvertreter der einzelnen Familienmitglieder schlüpfen zwar in die Position eines anderen Menschen, spielen jedoch kein Rollenspiel. Sie können in der ihnen zugewiesenen Perspektive frei wahrnehmen, was momentan tatsächlich in ihnen vorgeht, und dies auch äußern. Dies können z.B. Aussagen darüber sein, wer von den anderen Personen gerade im Weg steht, als zu nah empfunden oder als nicht zugehörig erlebt wird. Häufig erspüren die Teilnehmer in der ihnen zugeteilten Position Dinge, die sie in der Realität gar nicht wissen können, z.B. dass jemand fehlt oder dass die Beziehung zwischen Vater und Tochter in irgendeiner Form gestört ist. Die Aufstellung kann also dabei helfen, Klarheit über Muster innerhalb der Familie zu gewinnen, und über die Auswirkungen, die diese Muster aufs eigene Leben oder das Leben ihrer Kinder haben. Der Blick von außen auf leidvolle Erfahrungen, Tabu-Themen oder Glaubenssätze innerhalb der Familie kann dazu beitragen, selbst wieder in Balance zu kommen oder neue Entwicklungsschritte zu gehen.

 

 

Eine Familienaufstellung kann gute und kraftvolle Lösungen aufzeigen bei:

  • Einem psychischen Problem
  • Problemen in der Herkunftsfamilie 
  • Problemen in der Partnerschaft
  • Körperlichen Erkrankungen oder einer körperlichen Symptomatik
  • Sorgen um das eigene Kind
  • Unerfülltem Kinderwunsch
  • Mangel an Lebensfreude und Lebenskraft

 

 

 

Familienaufstellungen sind Tagesseminare, beginn um 10 Uhr und enden um 18 Uhr. Dazwischen gibt es noch eine Mittagspause, wo wir gemeinsam essen. Zwei bis Drei Aufstellungen an einem Tag sind möglich und natürlich darf die Nachbearbeitung nicht zu kurz kommen

 

 

Kosten: Selbst aufstellen 65 Euro 
Stellvertreter 40 Euro 

Zzgl. Verpflegung

 

 

 

 

 

Ahnenaufstellung

 

Unsere Ahnen sind mehr mit uns verbunden als wir denken! Wir tragen nicht nur ihr körperliches Erbe in uns, sondern auch ihr geistiges. Alle vererbten Informationen befinden sich in unserem Energiesystem und wir leben sie unbewusst weiter. Wir tragen ihr Schicksal mit auf unseren Schultern. Durch eine Ahnenaufstellung werden all diese Energien zurückgegeben.

 

Eine Ahnenaufstellung ist ein großes Geschenk was wir uns und unseren Ahnen, sowie unseren Kindern machen können. In unseren Genen fließt so viel Geschichte wie wir uns das kaum vorstellen können! Sind diese Linien frei, lässt sich ganz gezielt alles freisetzen, was uns behindert!

 

Die Ahnenaufstellung ist eine Befreiung aus den alten Geschichten, wo wir uns und unsere Ahnen erlösen können und Frieden schließen. Dies ist eine sehr intensive Aufstellung, mit großen Geschenken an uns!

 

 

Die Ahnenaufstellung ist viel intensiver und erfordert noch mehr Zeit und Aufmerksamkeit, deswegen nur eine Aufstellung pro Tag, plus sehr viel Nachbearbeitung. 

 

Kosten: Selbst aufstellen 100 Euro 
Stellvertreter 50 Euro 

Zzgl. Verpflegung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt

Ruf einfach an unter

 

015201317548

 

oder nutze das Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Frau Irene Giesbrecht