Wenn du nicht bei dir bist...

 

Wenn du nicht bei dir bist
und dich für dich entscheidest,
werden andere von dir nicht lernen können,
wie du zu lieben bist.
Sie werden sich nach dir richten
und dich vernachlässigen,
wenn du dich selbst vernachlässigst.
Sie werden dich verachten,
so wie du dich verachtest.

Sie werden annehmen,
dass ihre Meinung auch deine sei,
weil du deine nicht sagst.
Sie werden dich wenig fragen,
dir aber viel sagen.
Sie werden von dir erwarten,
dass du mitmachst, mitlachst, mitwählst
und nicht fragst, herausforderst und verneinst.
Sie werden mit dir so umgehen,
wie du selbst mit dir umgehst.

Aber wenn du dich wertschätzt,
wenn du dein Innenleben ernst nimmst,
wenn du auf dich hörst
und nicht alles mit dir machen lässt,
dann werden andere lernen, dich zu achten,
zu ehren und zu lieben.
Es beginnt bei dir.

 

Ulrich Schaffer

 

 

Kannst Du dich lieben wenn Du schwach bist? 

 

Kannst Du dich lieben wenn Du schwach bist?
Wenn sich da Unzulänglichkeiten zeigen?
Wenn Du ganz einfach nur Mensch bist?
In einem verletzlichen Körper mit Makeln.
Kannst Du dich lieben, wenn Du mit deinen Schatten konfrontiert bist?
Kannst Du dich annehmen , so wie Du jetzt gerade bist?
Fehlbar.
Verletzlich.
Schwach.
Einsam.
Im Konflikt.
In Angst.
Müde.
Verloren.

Kannst Du Dich selbst Wertschätzen
In deiner ganz speziellen Weise Dich der Welt zu zeigen,
zu fühlen, zu empfinden, wahrzunehmen?
Kannst Du liebevoll mit Dir sein,
auch wenn andere dich kritisieren?
Dich an deine tiefsten wunden Punkte bringen?
Kannst Du liebevoll mit Dir sein,
wenn ein geliebter Mensch Dich verlässt?
Kannst Du liebevoll mit dir sein, wenn da Wut ist,
dich sich ausdrücken mag?
Kannst Du zulassen was sich ausdrücken möchte
durch Dich?

Wisse,
Du bist so einzigartig!
So wundervoll, weil Du so bist wie Du bist.
Ob es anderen gefällt oder nicht
spielt keine Rolle!
Es darf Dir gefallen.
Du darfst Dich mögen.
Du darfst Dich feiern.
Und wenn Dir der Arsch auf Grundeis geht.
Wenn Du Mist gebaut hast.
Sei liebevoll mit Dir.
Dann kann es auch die Welt sein.
Wisse, Gott hat dich so gemeint.
Du bist gold richtig.
Ein Goldschatz.
Behüte Dich nicht zu gut.
Verschenke Dich radikal.
Dazu bist Du hergekommen.

 

Carolin Heinlin

 

 

 

 

 

 

Das Klavier der Emotionen

 

 

Menschen, die dir nah kommen, besitzen die Macht, mit kleinsten Gesten auf dem Klavier deiner Emotionen zu spielen.

Wenn du so etwas das erste Mal erfährst, kann dies Angst machen. Du wirst vielleicht versucht sein, diesem Menschen die Schuld zu geben. Doch diese Gefühle waren immer in dir da. Jetzt werden sie endlich befreit.

Menschen, die dir wirklich wichtig sind, werden dich tiefer berühren. Sie werden die Amplitude deiner Gefühle in beide Richtungen mehr zum Schwingen bringen. Wenn du Freude empfindest, fliegst du höher. Wenn es weh tut, blutet dein Herz. Also nur allzu verständlich, dass manche von uns beschließen: „Das tue ich mir nicht mehr an. Ich verzichte auf Ekstase. Dafür tut es auch nicht mehr so weh.“

Schade eigentlich, denn es gibt noch eine Möglichkeit: Weite deinen Emotionalkörper sanft, so dass das Leben mehr Töne darauf spielen kann. Heiße die Klavierspieler willkommen. Sie sind die Befreier deines Lebens.

 

Veit Lindau

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Frau Irene Giesbrecht